Aktuelles

Ab sofort könnt Ihr euch für unsere Fachtagung  Qualitätscheck Elementarpädagogik mit Catherine Walter Laager anmelden! Frühbuchertickets sind bis 24 Juni erhältlich.

Was gesagt werden muss … Teil 7.

Michaela Hajszan, Charlotte Bühler Institut, darüber was Kindern im Kindergarten wichtig ist und warum das als Auftrag an PädagogInnen und die politischen EntscheidungsträgerInnen zu verstehen ist.

Bildungsfrühstück mit Prof. Dr. Rudolf Taschner, Bildungssprecher der ÖVP. Die Plattform EduCare war bei der Regierungspartei vorstellig und hat ihre Positionen dargelegt.

Bildungsfrühstück mit dem Wiener Bildungsdirektor Mag. Heinrich Himmer. Wir haben über die Zusammenarbeit zwischen Elementarpädagogik und Schule gesprochen und wie wichtig ein gut geplanter, achtsamer Übergang vom Kindergarten in die Schule für Kinder ist.

Bildungsfrühstück mit Daniela Gruber-Pruner (SPÖ), Bundesrätin und Leiterin des Pädagogischen Büros der Österreichischen Kinderfreunde.

Was gesagt werden muss … Teil 6.

Mag.a Gabriele Bäck, Lehrende an der Bafep 10, Koordination Elementare Bildung im Fortbildungsinstitut der KPH Wien/Krems, Geschäftsführerin Charlotte Bühler Institut über den Zusammenhang von Qualität in Bildungseinrichtungen und Schulleistungs- und Entwicklungsunterschieden.

Bildungsfrühstück im Kindergarten Klara von Assisi im 10. Bezirk

Douglas Hoyos, Bildungssprecher der Neos, Johannes Sokopp, Bidlungsreferent der Neos im Gespräch mit Bettina Wachter und Susanna Haas.

Bildungsfrühstück

mit Dr.in Sonja Hammerschmid, Bettina Wachter und Susanna Haas.

In den Räumlichkeiten der St. Nikolausstiftung fand vergangene Woche ein weiteres Bildungsgespräch von EduCare statt. Dabei tauschte man sich über neue Entwicklungen im elementarpädagogischen Bereich aus und besprach die Positionen der Plattform.

Was gesagt werden muss … Teil 5.

Natascha J. Taslimi, Lehrende an der BAfEP8 Kolleg und PH Wien über Wertebildung, pädagogische Haltung und konstruierte Wirklichkeit.

Bildungsfrühstück

Plattform EduCare hat alle BildungssprecherInnen der Parteien zu einem informellen Gespräch geladen. Bei unserem ersten „Bildungsfrühstück“ am 17. Jänner war David Ellensohn (Die Grünen) zu Gast bei Viktoria Miffek (Plattform EduCare/Diakonie.

Unsere Themen (u.a.):
– Die Notwendigkeit den Beruf des/der KindergärtnerIn bei der Entlohnung attraktiver zu machen
– Die Gruppengröße als Hebel für mehr Qualität.
– Das verpflichtende 2. Kindergartenjahr als österreichweiten Standard

Was gesagt werden muss … Teil 4.

Andreas Holzknecht über moderne frühkindliche Bildungseinrichtungen vs. Kinderbewahranstalten.

Was gesagt werden muss … Teil 3.

Birgit Eder über Reförmchen und notwendige Reformen in der elementarpädagogischen Ausbildung.

Was gesagt werden muss … Teil 2.

Raphaela Keller über die Notwendigkeit Fachwissen in die Öffentlichkeit zu tragen.

Was gesagt werden muss … Teil 1.

Andreas Paschon über den Reformbedarf im Bereich Elementarpädagogik in Österreich.

Entwurf der Plattform EduCare, für ein Bundesrahmengesetz für elementarpädagogische Bildungseinrichtungen (Stand 2013)

Berufsbegleitendes Master-Studium:
Bildungsmanagement, MA

Programm für künftige und gegenwärtige Führungskräfte in Bildungseinrichtungen vom Kindergarten bis zur Hochschule. Wiederholt als KindergartenleiterInnen-Ausbildung von der Stadt Wien anerkannt.
Veranstaltet von Donau-Uni Krems und bifeb.
Bei entsprechender Arbeitserfahrung Zugang auch ohne Matura oder akad. Erstabschluss möglich.

Lehrgangsstart im Oktober – Anmeldung und unverbindliche Auskünfte unterwww.donau-uni.ac.at/bildungsmanagement

Enthüllung der Gedenktafel für Heide Lex-Nalis

Fotos von der Veranstaltung

Plattform Educare beim Wiener Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky.

Unsere Sprecherin, Bettina Wachter und die Steuergruppenmitglieder, Susanna Haas und Petra Pinetz waren diese Woche bei Stadtrat Jürgen Czernohorsky. Es war ein sehr produktives Zusammenkommen und ein inhaltlich sehr bereicherndes Gespräch, bei dem wir unser aktuellen Themen und Schwerpunkte transparent machen konnte:

– Auswirkungen der 15 a Vereinbarung und Umsetzung der Verordnung in der Stadt Wien
– PädagogInnenmangel in den Kindergärten
– Qualitätsmanagement im Elementarbereich (Ausbildung der KindergartenpädagogInnen, Rahmenbedingungen, Sprachstandserhebung etc.)
– Inklusion und Behinderung

Presseaussendung zum Tag der Elementarbildung

Anlässlich des bevorstehenden Tages der Elementarbildung (TdEp) am Donnerstag 24. Jänner 2019 möchte die Plattform EduCare die gesellschaftspolitische Bedeutung dieses Aktionstages hervorstreichen. Bildung beginnt nicht erst in der Schule! An diesem Tag sollen deshalb KindergartenpädagogInnen sowie die Kinder von 0-6 Jahren im Mittelpunkt stehen.

Bettina Wachter ist neue Sprecherin der Plattform EduCare

Bub vor einer Tafel, zeigt mit einer Hand nach oben. Auf der Tafel über seinem Kopf ist eine Glühbirne gezeichnet.

Elementarpädagogische Informationen vom 15. April 2019

Auf die PädagogInnen kommt es an

Der IV Teacher’s Award zeichnet pädagogisches Engagement in der ELementarpädagogik aus. Bewerbungsfrist: 21. Jänner bis 30. April 2019.

BAOBAB ist ein zentraler Lern- und Kommunikationsort zu Globalem Lernen, Sprachförderung und Diversität in Österreich.

Die Bildungsstelle BAOBAB betreut den pädagogischen Bestand in der C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik und berät bei der Auswahl von Materialien. Wir bieten Fortbildung für Kindergärtner*innen und Lehrer*innen sowie Multiplikator*innen zum Globalen Lernen. BAOBAB entwickelt Unterrichtsmaterialien zum Globalen Lernen, zu Sprachförderung und Diversität für alle Schulstufen und gibt DVDs mit didaktisch aufbereiteten Filmen heraus.

Termine und Veranstaltungen

Die Plattform EduCare

ist eine überparteiliche österreichweite Arbeitsgemeinschaft von ExpertInnen des elementaren Bildungsbereichs aus Institutionen, TrägerInnenorganisationen und Berufsverbänden,

nützt diese Vielfältigkeit als Grundlage für den umfassenden Gedankenaustausch,

setzt sich für die Weiterentwicklung der Elementarpädagogik als integrativen Bestandteil der Bildungsreform ein,

wird vom Steuerteam koordiniert und

wird vom gemeinnützigen Verein zur Förderung der Elementarbildung getragen.

Regelmäßig elementarpädagogische Informationen erhalten

Wenn Sie sich hier eintragen erhalten Sie 3 – 4 Mal im Monat Informationen über aktuelle Entwicklungen in der Elementarpädagogik. Sie können sich jederzeit mit einem Klick im Newsletter oder per Mail an office@plattform-educare.org abmelden. Weitere Informationen in unserer Datenschutzerklärung.

EduCare unterstützen

Unterstützen Sie die Plattform EduCare mit einer finanziellen Zuwendung. Ihre Beiträge helfen uns die Interessen der Elementarpädagogik voranzutreiben und uns weiterhin für ihre Forderungen und Ziele einzusetzen.

Danke!

Bankverbindung: Verein zur Förderung der Elementarbildung, IBAN: AT40 12000 51516070505 , BIC: BKAUATWW

Start typing and press Enter to search